BP Zapfsäule und Tankstelle in den 70.gern

Fendel Stinnes AG

Okt. 1969 bis Okt. 1981 dann durch einen schweren Unfall ausgeschieden.

TMS Kuppelverband Rheintank 24

 

Bild Nr. 1 unser Moses aus Korbach, Bild 3 und 4 meine Wenigkeit der Wolf Bild 5 Überholen einen Frachter auf dem Weg nach Europorthafen zur BP Raffenerie.

Ab Nov.1981 - Jan. 1987 bei der Fa. Wiese Verladetechnik dann ging die Firma leider in Konkurs.

Ab ersten Aug. 1987 bis Nov. 1999 bei der Firma Schwelm Verladetechnik leider durch Arbeitsunfall ausgeschieden. Ab Nov. 1999 Bu. Rente ab 2001 Erwerbsunfähigkeitsrente und ab 2004 durch eine Krebserkankung Vollrente.

Weltweite Lieferungen

Obwohl nicht am Wasser gelegen, ist das kleine Städtchen Schwelm in Nordrhein-Westfalen ein idealer Standort für SVT. Die gute Verkehrsanbindung ermöglicht kurze Reisezeiten; und die europäischen Seehäfen, insbesondere Antwerpen und Rotterdam, sind schnell zu erreichen. Durch die Nähe von Schwelm zu den industriellen Zentren des Ruhrgebiets und der Kölner Bucht gibt es hier eine lange Tradition der industriellen Fertigung. Und diese schafft optimale Bedingungen um bei SVT Schiffs- und Landverlader sowie deren Schlüsselkomponenten wie ROTAFLEX-Drehgelenke, SVT-Sicherheitstrennkupplungen (STK/ERC), SVT-Anschlusskupplungen (QCDC) und elektrohydraulische Steuerungen zu entwickeln, zu fertigen und zu testen.

Unternehmen SVT GmbH. SVT ist ein Hersteller von Verlade-Einrichtungen. Das Unternehmen baut Anlagen zum Be- und Entladen von Schiffen, Tank- und Kesselwagen mit flüssigen und gasförmigen Stoffen. Das Unternehmen wurde 1968 gegründet.

Ob Campari oder Joghurt, Bitumen oder schweres Heizöl: Den Verlade-Einrichtungen der SVT GmbH ist kaum ein Stoff fremd.

SVT entwickelt, produziert und vermarktet technisch hochwertige Anlagen zum Beladen und Entladen von Schiffen, Tanklastwagen und Kesselwagen mit flüssigen und gasförmigen Stoffen.

Die besonderen Stärken spielt SVT beim Verladen problematischer Güter aus. Die Produkte des Schwelmer Anbieters widerstehen aggressiven oder zähen Substanzen wie Chlor, Flüssigschwefel, Ethylen, Pech oder Bitumen. Extrem ist auch die Spannbreite Temperaturen, sie reicht von -193° C bis +300° C. Zu den besonders kalten Substanzen zählt auch durch Abkühlung auf -165° C verflüssigtes Erdgas, so genanntes LNG (Liquefied NaturalGas).

Verladearme, Schiffsverlader, Landverlader, Drehgelenke, Bühnen, Treppen und Kontrollsysteme

Landverlader

Verschiedene Schiffsverlader so wie Artic und Atlantic